ZUKUR

„Zukunft-Stadt-Region-Ruhr (ZUKUR)“

Projektlaufzeit: 01.07.2017 – 01.07.2020

Übergeordnetes Ziel von ZUKUR sind Beiträge zum Abbau sozial-ökologischer Ungleichheit und Erhöhung der Klimaresilienz in der Region, ihren Städten und ihren Quartieren, dessen Vorgehen übertragbar auf andere stadt-regionale Kontexte sein soll. Ein Ansatz dafür stellt die Ergründung und Verringerung von Hemmnissen zwischen langfristigen stadtentwicklungspolitischen Zielen zur Anpassung an ökologische, soziale und ökonomische Herausforderungen und den vorhandenen räumlichen, städtebaulichen und institutionellen Strukturen in der Stadtregion Ruhr dar. ZUKUR setzt auf eine Analysebasis, die bestehende und zukünftige Herausforderungen in der Stadtregion Ruhr identifiziert und gleichzeitig den Stand der Forschung zu Resilienz und Umweltgerechtigkeit aufbereitet. Auf dieser Grundlage sollen reflexive Anpassungskapazitäten und Strategiemomente entwickelt und für die zentralen Handlungsfelder einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Stadtregion in konkrete Ziele und Maßnahmen überführt werden.

Dabei soll auf jeder der Ebenen auf die Themenbereiche Klimaresilienz, urbane Gemeinschaft und Integration und den Querschnittsbereich Governance eingegangen werden. Die breite thematische Ausrichtung des Projekts wird durch das umfassende Engagement der Fakultät Raumplanung an der TU Dortmund ermöglicht. Die Reallabore liefern dabei über den gesamten Projektzeitraum die Nischeninnovationen für eine Weiterentwicklung des Status quo.