Bachelorarbeiten

Laufende Bachelorarbeiten

Florian Eckervogt
Potentiale des XPlanungs-Standards für Behörden und die Immobilienwirtschaft – eine
Untersuchung möglicher Nutzungen von georeferenzierten Bauleitplänen und ihres
Einflusses auf Arbeits- und Entscheidungsprozesse am Beispiel von Hamburg

 

Abgeschlossene Bachelorarbeiten

2019

Marius Saegert
Der Zusammenhang von Schall- und Raumindikatoren und die Einbindung des Soundscape-Ansatzes in den Planungsprozess

Markus Schäper
Automatisierung von Geoverarbeitungsprozessen anhand einer Solarpotenzialanalyse in Hamm Bockum-Hövel

 

2018

Philipp Antoniou
Der Einfluss menschlicher Aktivitäten auf die Biophonie in Gebieten zum Schutz der Natur. Am Beispiel des Naturschutzgebietes ‚Im Siesack‘ in Dortmund

Silja Köttgen
Wolf und Schaf in NRW- Maßnahmen zur Konfliktvermeidung

Steven Poggemöller
Die Folgewirkung einer Novellierung – Auswirkungen auf den Flächenverbrauch in Deutschland durch die Einführung des Schutzguts Fläche und des Paragraphen 13b in das Baugesetzbuch

Tim Thome
Ausbau von Photovoltaik durch private Haushalte im Ruhrgebiet

Nele Hellwig
Entdeckung planungsrelevanter Raummuster und Regelhaftigkeiten der Siedlungs- und Freiraumstruktur in Deutschland. Ausgewählte Arbeitsschritte des Data Mining

 

2017

Lea Rothkamm
Potenzialflächenanalyse für Photovoltaik-Freiflächenanlagen mithilfe von Geoinformationssystemen am Beispiel von Nordrhein-Westfalen

Michaela Lödige
Ermittlung und Anwendung ökologischer Qualitätsindikatoren im Rahmen eines Grünraummonitorings am Beispiel der Stadt Dortmund

Mirko Walz
Zusammenhänge zwischen der Entwicklung der Siedlungsfläche und der demografischen Entwicklung in europäischen Metropolregionen

Jamil Dahmani
Einsatzmöglichkeiten mobiler GIS und interaktiver Karten bei Bürgerbeteiligungen in kommunalen Planungsprozessen

 

2016

Raja Maren Brügge
Die Verkehrsmittelwahl in Abhängigkeit von der Topographie in Dortmund

Rico Stichmann
Ermittlung der Volumina und der Erreichbarkeit von Grün- und Freiräumen in Köln

Mathias Schaefer
GIS-basierte Bewertung der Eignung von Standorten für Mobilstationen am Raumbeispiel Dortmund

Verena Janina Loosen
Auswirkungen kommunaler Gebietsreformen auf die zeitreihenbasierte Raumbeobachtung

Marius Trzecinski
GIS-basierte Untersuchung der Beziehungen zwischen Siedlungs- und Verkehrsflächen und Hoch- und Höchstspannungsleitungen in Deutschland

 

2015

Leon Weber
Vergleich gängiger Bewertungsmethoden in der Stromnetzplanung am Beispiel des EnLAG-Vorhabens Nr. 16

Kathrin Maria Gast
Soziale Benachteiligung und Unfallrisiko in Hannover – Eine Analyse des Zusammenhangs zwischen sozialer Benachteiligung der Stadtteile und dem Unfallrisiko der Bewohner

Esther Bradel
Erforschung der Siedlungsflächenveränderungen in 100 europäischen Großstadtregionen zwischen 1990 und 2006 anhand der GIS-basierten Berechnung raumstruktureller Indikatoren

Anna Dworrak
GIS-basierte Modellierung und Bewertung der Nutzungsmischung von Flächennutzungsstrukturen in 100 europäischen Großstadtregionen

Mirko Horvat
Räumliche Beziehungen zwischen Natura 2000-Gebieten und Hoch- sowie Höchstspannungsfreileitungen – eine GIS-basierte deutschlandweite

Alexander Kasprowicz
GIS-basierte Versorgungsanalyse von Grünflächen im städtischen Raum – Untersuchung am Beispiel der Stadt Dresden

Verena Kläne
Gis-gestützte, automatisierte Methode zur Ermittlung der Sichtbarkeit von Windenergieanlagen – Durchführung einer Sichtfeldanalyse am Beispiel der Stadt Paderborn

Lina Marie Kluge
GIS-basierte Bewertung der Raum- und Umweltverträglichkeit von 380-kV-Erdkabeln – theoretisch-methodische Grundlagen und praktische Untersuchung an einem Beispiel

 

2014

Felicia Becker
Erkunden und Verstehen von raum-zeitlichen Mustern der Flächeninanspruchnahme in Baden-Württemberg

Tjark Bornemann
Gefährdung Kritischer Energieinfrastrukturen durch Extremhochwasser – Anforderungen an das Hochwasserrisikomanagement

Florian Hurt
GIS-basierte Quantifizierung des Oberfläche/Volumen-Verhältnisses von Gebäuden der Stadt Dortmund anhand von Laserscanningdaten

Leon Sander
Analyse der räumlichen Auswirkungen und Ableitung charakteristischer Eigenschaften von Hochspannungsfreileitungen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Bayern

 

2013

Rene Augustin
GIS-basierte Ermittlung und Untersuchung der räumlichen Verteilung des Grünvolumens der Stadt Paderborn anhand der Laserscanningdaten

Christina Haubaum
GIS-gestützte Sichtbarkeitsanalyse der Hoch- und Höchstspannungstrassen im Dortmunder Stadtgebiet mit unterschiedlichem Differenzierungsgrad

Julian Alexander Scheer
Unfälle und Unfallschwerpunkte von Senioren – Analyse amtlicher Unfalldaten für zwei Untersuchungsräume im Rhein-Main-Gebiet

 

2012

Henning Fort
Aufbereitung von Geodaten und Erprobung von Verfahren zur Abgrenzung von hochwassergefährdeten Gebieten in Ho Chi Minh City

Thomas Hengsbach
GIS-basierte Berechnung und Analyse raumstruktureller Indikatoren zur Charakterisierung der Flächennutzungsänderungen von 100 europäischen Großstädten

Jakob Kopec
Detektion und Analyse der Flächennutzungsänderungen in der Megastadt Ho Chi Minh City anhand von Landsat-Satellitenbildern

Daniel List
Aufbau eines Monitoring und Controllingsystems am Beispiel von Gewerbeflächen in Dortmund

Lennart Palmer
GIS-basierte multikriterielle Bewertung landwirtschaftlicher Flächen in Ho Chi Minh City bezüglich ihrer Eignung für unterschiedliche Funktionen und im Hinblick auf ihren Schutz

Niklas Rehkopp
Quantifizierung und Analyse des Gebäudevolumens und der Gebäudeoberfläche der Stadt Paderborn anhand von Laserscanning-Daten