Zum Inhalt
Lehrveranstaltungen

Seminare

Modul 3: Entwicklung und Anwendung von Landschaftsindizes

05.04.2022 bis 11.07.2022 Veranstaltungsort: GB III, Raum 3.310 (Vorlesung) | GB III, Raum 3.335 (Übung)

Beschreibung

Landschaftsindizes („landscape metrics“, „Landschaftsstrukturmaße“) dienen zur Beschreibung der Zusammensetzung und räumlichen Ordnung einer Landschaft. Sie beschreiben „Größe, Form, Anzahl, Art und Anordnung der Landschaftselemente“. Als Landschaftselement (patch oder landscape element) werden die kleinsten, je nach Betrachtungsebene als weitgehend homogen anzusehen den räumlichen Einzelelemente einer Landschaft bezeichnet. Ziel einer räumlichen Analyse mit solchen Indizes ist es, die Struktur einer Landschaft auf der Basis von flächen-, form-, randlinien-, diversitäts- und topologiebeschreibenden mathematischen Kennzahlen quantitativ zu erfassen, zum Zwecke des Monitorings zu dokumentieren oder als Eingangsparameter für landschaftsökologische Simulationsmodellezur Verfügung zu stellen.

Das Seminar soll die Studierenden befähigen, Landschaftsstrukturmaße theoretisch zu entwickeln, GIS-basiert zu berechnen und in Raum- und Umweltplanung anzuwenden.

Hinweis: Bei dem ersten Termin der Lehrveranstaltung werden die Themen für die Vorträge sowie die entsprechende Literatur verteilt und Hinweise für die Vorbereitung der Vorträge gegeben. Die Veranstaltung ist aufgrund praktischer Übungen im PC-Pool teilnahmebeschränkt. Das Anmeldeverfahren für alle Veranstaltungen findet zum Ende des vorherigen Semesters statt. Informationen und Fristen werden auf der Homepage der Fakultät oder per E-Mail bekanntgegeben.

Leistungsnachweis
Regelmäßige und aktive Teilnahme an den Diskussionen und der Erarbeitung von Wissen in den Seminarsitzungen sowie Vorbereiten und Halten eines Vortrages zu einem ausgewählten Thema. Darüber hinaus können die teilnehmenden Studierenden eine Prüfung (Teilleistung) in Form einer Studienarbeit ablegen.

LSF Ansicht

Mehr Informationen zu allen Lehrveranstaltungen von RIM

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan